Herzlich willkommen auf den Seiten der Katharinenkirche Reutlingen und der Katharinengemeinde!

Die Katharinengemeinde ist die zwar kleinste Gemeinde in der Gesamtkirchengemeinde Reutlingen (acht Kirchengemeinden gehören dazu), dafür aber nicht weniger aktiv in ihrem Ansatz, Menschen für alles, was in und um eine Kirche passiert, zu begeistern. Da gibt es zum einen die Katharinenkirche, deren Erhaltung sich der Kirchengemeinderat schon seit mehr als 10 Jahren zur Aufgabe gemacht hat. Alles nachzuschauen bei den vielen Veranstaltungen, die rund um die Katharinenkirche stattfinden und mit viel Liebe und Engagement vom gesamten Kirchengemeinderat unterstützt und begleitet werden.

Dann lebt und wirkt die Katharinengemeinde im Mehrgenerationenhaus (MGH), dem ehemaligen Gemeindezentrum. Schon immer war es dem Kirchengemeinderat der Katharinengemeinde ein Anliegen, über die Grenzen des Kirchturms hinauszuschauen und kirchliche Arbeit als gemeinwesenorientierte Arbeit im Stadtteil zu begreifen. Dieser Ansatz ist mit der Gründung des MGH umgesetzt und gewinnt immer mehr an Bodenhaftigkeit. Kirchengemeinde und bürgerliche Gemeinde haben sich bei der Gründung des MGH zusammengetan und ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, das die Zukunft von Gemeinde sein könnte!

Schauen Sie sich auf unseren Seiten um oder noch schöner, kommen Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung vorbei, feiern Sie mit und lassen Sie sich von dem Leben, das in der Katharinengemeinde stattfindet, anstecken!

Wenn Sie Anregungen für uns haben, Veranstaltungsideen oder bei der einen oder anderen Aktion gerne mitmachen wollen, wir freuen uns!

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Deutscher Fundraisingpreis

    Die kirchliche Initiative „Was bleibt.“ ist am Donnerstag, 19. April, in Kassel mit dem ersten Preis des Deutschen Fundraising Verbandes ausgezeichnet worden. Die gemeinsame Initiative der badischen, württembergischen und sechs weiteren evangelischen Landeskirchen und ihrer Diakonien behandelt Fragen des Erbens und Vererbens, um Menschen über diese Tabuthemen frühzeitig miteinander ins Gespräch zu bringen.

    mehr

  • Vom Ministerium in den Oberkirchenrat

    Dr. Norbert Lurz ist am Donnerstag, 19. April, vom Landeskirchenausschuss zum neuen Bildungsdezernenten der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gewählt worden. Der Ministerialrat im baden-württembergischen Kultusministerium wird damit Nachfolger von Oberkirchenrat Werner Baur, der Ende Mai in den Ruhestand geht.

    mehr

  • 70 Jahre Israel

    Landesbischof July hat anlässlich des 70. Geburtstag des Staates Israel seine „Abscheu“ gegen den erstarkenden Antisemitismus bekundet und ihn "eine Sünde gegen Gott und gegen Menschen" genannt.

    mehr